Veranstaltung:
Sabine Böhne-Di Leo
Die Erfindung der Bundesrepublik – Wie unser Grundgesetz entstand – Lesung mit Gespräch

Wann: 10.07.2024 | 19 Uhr (Einlass ab 18 Uhr) | Dauer: ca. 2 Stunden
Wo: Museum der Stadt Butzbach (Industriehalle) | Färbgasse 16
Wer: Team Demokratikum, Buchhandlung Bindernagel
Anmeldung erforderlich: nicht erforderlich
Teilnahmegebühr: keine
Veranstalter: Stadt Butzbach

Veranstaltungsdetails:

Anlässlich des 75. Geburtstages des Grundgesetzes dieses Jahr führt uns Prof. Sabine Böhne-Di Leo mit ihrem Buch „Die Erfindung der Bundesrepublik“ in die Entstehung des Grundgesetzes ein. Zuvor jedoch werden nach der Begrüßung durch Bgm. Merle einzelne Artikel des Grundgesetzes ganz persönlich eingeordnet.

Anschließend nimmt uns die Autorin mit auf eine faszinierende Zeitreise ins Jahr 1948/49. Sie schildert lebendig den Alltag zwischen Trümmern und Kartoffeläckern, analysiert die Interessen der Weltmächte und erzählt, auch auf der Basis von Archivfunden, wie das Recht auf Meinungsfreiheit oder auf Asyl den Weg ins Grundgesetz fand – und warum die Gleichberechtigung von Männern und Frauen erst in letzter Sekunde aufgenommen wurde.

Im Sommer 1948 stehen große Entscheidungen an: Die westlichen Alliierten beauftragen 65 Männer und Frauen damit, eine Verfassung auszuarbeiten. Monate leidenschaftlicher Diskussionen beginnen, in denen gestritten, getrickst und geträumt wird. Wie soll es werden, das neue Land?

Kurz nachdem in den drei Westzonen im Frühsommer 1948 eine neue Währung eingeführt wird, riegelt die Sowjetunion West-Berlin ab: Die Stadt ist blockiert. Die USA beschließen, zwei Millionen Menschen aus der Luft zu versorgen und schicken „Rosinenbomber“ los, von denen gleich einer der ersten abstürzt.

Während in Berlin alles auf der Kippe steht, kommt in Bonn der Parlamentarische Rat zusammen: 61 Männer und vier Frauen, die eine Verfassung schreiben sollen, darunter der Sozialdemokrat Carlo Schmid, der Christdemokrat Konrad Adenauer und der Liberale Theodor Heuss. Und dabei geht es um alles: Wie kann es eine Verfassung geben – ohne die Ostzone? Wo soll die Hauptstadt sein? Und welche Lehren sind aus dem Nationalsozialismus zu ziehen?

Für Getränke und Snacks ist gesorgt. Die Buchhandlung Bindernagel, Mit-Initiatorin der Veranstaltung, wird mit einem Büchertisch vor Ort sein.

Zur Autorin:
Sabine Böhne-Di Leo, studierte Politikwissenschaft in Münster und Perugia. Sie arbeitete als Reporterin und Autorin für Magazine wie Stern und Geo. Seit 2009 ist sie Professorin für Journalismus und Politik an der Hochschule Ansbach.

Foto: Verlag Kiepenheuer & Witsch GmbH / © Caroline Potthoff

Foto: Verlag Kiepenheuer & Witsch GmbH

Das Buch Die Erfindung der Bundesrepublik – Wie unser Grundgesetz entstand / 224 Seiten / 7.03.2024