Workshop:
Schlüpfe in die Rolle des Revolutionärs/ „Die Macht & die Freiheit“
Theaterworkshop mit Christian Suhr zu Weidig & Büchner

Wann: Samstag, 23.09.23 und Sonntag, 24.09.23 | je 11-16 Uhr
Wo: Kino Butzbach | Rossbrunnenstraße 3
Wer: Büchner-Bühne e.V.
Voraussetzungen: Ohne Vorkenntnisse oder Bühnenerfahrung.

Veranstaltungsdetails:

Die Geschichte des Schauspiels von Christian Suhr auf Basis des gleichnamigen Romans von Kasimir Edschmid erzählt den tragisch gescheiterten Anlauf zu einer radikalen Erneuerung Deutschlands im absolutistischen Polizeistaat Hessen. In der Gegenüberstellung des Dichters und Mediziners Georg Büchner und dem protestantischen Theologen Ludwig Weidig wird daran erinnert, dass Deutschland eine wirkliche Widerstandstradition mutiger Einzelgänger hat. Ausgangspunkt von Theaterstück und Workshop ist die »Hessische Verschwörung« von 1834, deren Manifest, Der Hessische Landbote – verfasst von Georg Büchner, redigiert von Ludwig Weidig -, zu den einflussreichsten Dokumenten der Weltliteratur gehört. Mitten in der idyllischen Zeit des Biedermeier erklingt hier der Kampfruf: »Friede den Hütten! Krieg den Palästen!« – Doch beim Volk bleibt er noch lange ungehört…

Foto: free-pik.com

Warum? Die Teilnehmer haben Gelegenheit, unter Anleitung des künstlerischen Leiters der BüchnerBühne, in Rollenspielen zunächst die unterschiedlichen Perspektiven Weidigs und Büchners zum Freiheitskampf einzunehmen und auf dieser Basis eigene kurze Szenen zu entwickeln, die auf Fragen der Gegenwart verweisen: Wie ist das Verhältnis von politischer Macht und bürgerlichen Freiheiten heute? Wie viel Freiheitskampf verträgt eine Gesellschaft? Wer verteidigt die Menschenrechte, wenn sie bedroht werden? „Friede den Hütten…“- Aber was ist mit den Palästen?

Teilnahmegebühr: keine

Anmeldung erforderlich: ja, an: museum@stadt-butzbach.de

Veranstalter: Stadt Butzbach